Verleihung des Herder-Preises 2003

Aus Anlass des 200. Todestages von Johann Gottfried Herder hat der Förderverein im Jahr 2003 erstmals den Herder-Preis ausgelobt. Der Preis wurde am 18. Dezember 2003 in den Kategorien Politik, Sprachen, Gesellschaftliches Engagement, Naturwissenschaften, Sport sowie Kunst und Musik vergeben. Preisträger sind acht Schülerinnen und Schüler des Herder-Gymnasiums, die in den jeweiligen Kategorien nicht nur hervorragende Leistungen erbracht haben, sondern darüber hinaus andere Schüler durch ihr Engagement gefördert und sich für die Schule in besonderem Maße eingesetzt haben.
Die Preise wurden von verschiedenen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gestiftet, so zum Beispiel von der Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg, Frau Emmrich, von der Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Lichtenberg, Frau Lötzsch und der Doppelolympiasiegerin im Geräteturnen 1972, Frau Dr. Büttner-Janz.
Der Preisverleihung ging ein wunderbares Programm der Schüler zum Leben und Wirken Herders voraus.
In Zukunft wird der Herder-Preis alle zwei Jahre, also wieder im Jahr 2005, vergeben werden.