Anlässlich des 200. Todestags des Namensgebers der Schule hat der Förderverein im Jahr 2003 den Herder-Preis ins Leben gerufen. Der Preis wird gestiftet und durch namhafte Personen des öffentlichen Lebens verliehen. Träger der Herderpreise sind Schülerinnen und Schüler des Johann-Gottfried-Herder Gymnasiums in Berlin-Lichtenberg, die sich sowohl fachlich als auch ihrem sozialen Engagement nach besonders hervorgetan haben. Schülerinnen und Schüler werden ausgezeichnet in den Kategorien gesellschaftliches Engagement, Sprachen, Naturwissenschaften und Kunst und Sport.

Herderpreis 2016 – Verleihung am 17. März 2016

Alle zwei Jahre veranstaltet der Förderverein die Preisverleihung des Herderpreises. Der Vorstand hat sich geeinigt, dass die kommende Verleihung am 17. März 2016 stattfinden soll. Traditionell wird der Preis in den Kategorien Naturwissenschaften, gesellschaftliches Engagement, Sprachen, Sport und den Künsten verliehen. Hierfür werden bedeutende Persönlichkeiten aus den jeweiligen Bereichen gesucht, welche bereit sind, ein Preisgeld in Höhe von 100 € zu spenden sowie eine Laudatio auf den/die PreisträgerIn zu halten.

In den vergangenen Jahren konnten wir z.B. Frau Dr. Gesine Lötzsch (MdB, die Linke), Holger Behrend (Olympiasieger Turnen 1988) und Andreas Geisel (Bezirksbürgermeister Lichtenberg) für unsere Veranstaltung gewinnen. Daher sind wir auch jetzt wieder auf der Suche nach passenden Laudatoren/Sponsoren. Wir freuen uns über Ihre Hilfe in Form von persönlichen Kontakten/Vorschlägen.

Verleihung – Herder-Preis 2014

Eine rundum gelungene Veranstaltung für unsere Schüler, Lehrer und Eltern mit beachtlichen! Sponsoren aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kunst und Musik (siehe offizielles Programm im Anhang)

Vielen Dank nochmal an alle Stifter und Laudatoren.

Wer Facebook nutzt, kann auf dieser Seite einige Fotos finden
https://www.facebook.com/Herder.Lichtenberg.Verein/photos_stream

Als Laudatoren waren u.a. Frau Dr. Gesine Lötzsch (MdB, die Linke), Herr Dr. Pätzold (MdB, CDU), Holger Behrend (Olympiasieger Turnen, 1988), Prof. Dr. Angela Schwenk (Beuth-Hochschule), Prof. Dr. Hiller (Dozent an der Fachhochschule Hans Eisler), Frau Prof. Dr. Gesche Joost (Designforscherin) vertreten durch Frau Zacharias, sowie der Lichtenberger Schulrat Herr Schmidt eingeladen.

Im Rahmen eines von den Schülerinnen und Schülern und den Fachbereichen des JGHerder Gymnasiums veranstalteten Programms wurden die Preise verliehen. Für Essen und Trinken war gesorgt.

 

Programm der Preisverleihung des Herderpreises am 20. März 2014 (Auszug)

18:30 Uhr Traditions- und Oberstufenchor mit „Sing Sing Sing“

18:33 Uhr Eröffnung durch die Vorsitzende Nele Birke & Stellvertreter Peter Skutta

18.40 Uhr Brahms: Waldesnacht

18:43 Uhr Auszeichnung von Karoline Gugisch durch Herrn Dr Hiller

18:50 Uhr Auszeichnung von Thuy Ahn durch Prof. Dr. Angela Schwenk

19:00 Uhr Auszeichnung Kai Pollow durch Herrn Frank Henkler

19:10 Uhr Pausenchor „Love me tender“

19:15 Uhr Auszeichnung Janina Schulz durch Herrn Holger Behrendt, Olympiasieger

Kunstturnen

19:25 Uhr Auszeichnung Artem durch Herr Marco Bulla von den BERLIN BASKETS

19:35 Uhr Darstellendes Spiel, Theaterstück „WhatsApp“ (Leitung: Frank Duscha)

20:00 Uhr Auszeichnung Marius Estel durch Frau Zacharias im Namen von

Frau Dr. Gesche Joost, Designprofessorin UdK, LAB

20:10 Uhr Auszeichnung Leonie Buttgereit durch Herrn Woelki (Gazprom)

20:20 Uhr Grundkurs 11 von Fred Rösler, Song von Rio Reiser

20:25 Uhr Auszeichnung von Antonia Wieschollek durch Frau Dr. Gesine Lötzsch, Linke

20:30 Uhr Auszeichnung von Christopher Schreiber durch Herrn Dr. Pätzold, CDU

20:40 Uhr Auszeichnung von Jana Meister durch Herrn Schmidt, Schulrat

20:50 Alexa Ott und Henrike Meyer spielen „Walzer als Maskerade“ von Aram Chatschaturjan

21:00 Abschlussworte durch Nele Birke und Peter Skutta und Bühnenauftritt aller Preisträger

 

 

 

 

 


Herder Preise der vergangenen Jahre 2010 I 2008 I 2005 I 2003

Verleihung – Herder-Preis 2012

Bilder der Festveranstaltung am 25. Januar 2012 im Cedio-Saal, Storkower Bogen. Zum Anschauen auf das Bild klicken.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Theaterstücks zum Thema: “Johann- Gottfried-Herder und seine acht Kinder” statt, die den promineten Stiftern die Botschaft brachten.
Veranstaltungsort war das Cedio-Kongresszentrum, im Storkower Bogen. Dort fand auch im Foyer eine Kunstausstellung statt. Begrüßt wurden die Gäste am Eingang durch die Band unserer Schule.

Stifter und Preisträger 2012

Naturwissenschaften – Preisträger: Martin Hansen
Stifter: Herr Serchi Yanchuk, Informatiker, in Lehre und Forschung an der HU-Berlin tätig, Arbeit in der mathematischen Forschungsgesellschaft.
Er lobte das Engagement beim Besuch von Schülervorlesungen an der Humboldt-Universität und die Mitnahmebegeisterung für weitere Schüler. Diese “Studienschnupperangebote” sollten auch weitere Schüler für andere Fächer nutzen.

Gesellschaftliches Engagement – Preisträger: Charly Walter
Stifter: Andreas Geisel, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg

Gesellschaftliches Engagement – Preisträger: Cathy Sulaiman
Stifter: Frau Dr. Ingeborg Beer, Soziologin, Büro für Stadtforschung und Sozialplanung

Sprachen – Preisträgerin: Claudia Reinicke
Stifter: Herr Dr. Peter Hübner, Referatsleiter im Senat für Bildung, Jugend und Sport, Berlin, stellvertretend kam Frau Brigitte C. Wilhelm
Koordinatorin der UNESCO-Projektschulen , Fachlehrerin Deutsch, Französisch an einer Europaschule

Sport – Preisträger: Joseph Aulich
Stifter: Herr Olaf Heukrodt, ist 5-facher Medaillensieger und
7-facher Weltmeister im Kanurennsport, Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees, bis 2010 Präsident des Deutschen Kanuverbandes, Sportfunktionär und heute Trainer beim SC DHfK Leipzig.
Herr Olaf Heukrodt überreichte noch als persönliches Geschenk eine Sondermünze der Olympischen Spiele – vielen Dank!

Musik – Preisträgerin: Anja Wagner
Stifter: Victor Meister, stellv. Solocellist bei den Dresdner Philharmonikern (er konnte leider nicht persönlich kommen), Herr Peuthert übergibt den Preis.
Herr Peuthert hielt eine sehr lebendige Laudatio, die Anja Wagners Musikarbeit von der 3. Klasse bis heute vorstellte und somit auch eine kleine Geschichte der Musiktradition der Schule war.
Anja Wagner ist eine ehem. Schüler des J.-G.-Herder-Gymnasiums und organisiert und musisiert noch immer in der Bateria Brincadeira, aber macht auch noch vieles andere.

Kunst – Preisträgerin: Anna-Louise Müller
Stifter: Prof. Helmut Staubach, Professor für Entwurf von Produktkomplexen an der Kunsthochschule Berlin Weißensee, stellvertretend kam seine Kollegin

Darstellendes Spiel – Preisträger: Christian Hapke
Stifter: Herder Verein, die Laudatio hielt Frau Zacharias